Video

Live vom J.Haydn-Kammermusik-Wettbewerb 2015
Joseph Haydn
op.64, Nr.5, D-Dur "Lerchenquartett"
1. SatzAllegro Moderato

 

Live vom J.Haydn-Kammermusik-Wettbewerb 2015
Joseph Haydn
op.64, Nr.5, D-Dur "Lerchenquartett"
4. Satz Vivace

Live vom J.Haydn-Kammermusik-Wettbewerb 2015
Wolfgang Amadeus Mozart
Streichquartett KV 421, d-moll
1. Satz Allegro moderato

Live vom J.Haydn-Kammermusik-Wettbewerb 2015
Wolfgang Amadeus Mozart
Streichquartett KV 421, d-moll
4. Satz Allegretto, ma non troppo

Vorschauf auf die neue CD (ab Herbst 2018)
Béla Bartók
String Quartet No.2
Allegro molto capriccioso

Hörbeispiele

Livemittschnitt vom Joseph Haydn Kammermusik-Wettbewerb 2015
Robert Schumann
Streichquartettt op. 41 n. 3 A-Dur, 1. Satz

Livemittschnitt vom Konzert am 2.7.2015 in Florenz
Alessandro Scarlatti
Sonata a 4 d-Moll, 4. Satz

 

Aus der CD "Werden Sein Vergehen" (2016)
Joseph Haydn
Streichquartett No. 27 in D-Dur, Op. 20 No. 4, Allegro di molto

Cds

Pacific Quartet Vienna - Klänge aus Pannonien

Klänge aus Pannonien

Joseph Haydn (1732–1809) Streichquartett C-Dur, Hob. III:57, op. 54 Nr. 2
Béla Bartók (1881–1945) Streichquartett Nr. 2 op. 17 Sz 67
Johannes Brahms (1833–1897) Streichquartett a-Moll, op. 51 Nr. 2
Gramola © 2018

Das junge internationale Pacific Quartet Vienna hat sich als Repertoire-Schwerpunkt die Werke der Ersten und der Zweiten Wiener Schule auserkoren. Seine zweite CD (nach „Werden – Sein – Vergehen“, Gramola 99107) präsentiert „Klänge aus Pannonien“, wobei Haydns Streichquartett op. 54/2, das zweite aus der Gruppe der „Tost-Quartette“, Bartóks 2. Streichquartett (in dem der Komponist während des 1. Weltkriegs die Eindrücke seiner vierjährigen Forschungsarbeit zu den pannonischen Liedern und Tänzen einfließen ließ) und Brahmsʼ Quartett op. 51/2 (wie in vielen seiner Werke erkennbar stand kein Komponist der Musikgeschichte derart obsessiv unter dem Bann des pannonischen Idioms wie Brahms) stellvertretend für die Musik der Landschaft zwischen Wien, Burgenland, Ungarn, Slowenien, Kroatien und Teilen der Slowakei stehen. 

Werden, Sein, Vergehen

Toshiro Mayuzumi - Prelude für Streichquartett
Joseph Haydn - Streichquartett Hob.III:34, Op. 20 Nr. 4, D-Dur
Anton Webern - Sechs Bagatellen für Streichquartett Op.9
Anton Webern - Streichquartett (1905)
Martin Derungs - Tryptichon op.152
Gramola © 2016

Hörbeispiele bei jpc


"...Die Besetzung des Ensembles mit asiatischen und europäischen Musikern spiegelt sich in der Programmgestaltung auch dieser CD wider. Dabei befruchten sich wohl die Charaktere der Musiker, denn es gelingt für jedes Werk den richtigen Ansatz zu finden. Haydn erklingt klassisch rein, und es strahlt das Licht der Sonne. Webern wird mit der in der Kürze und Konzentration der Stücke gebotenen Kargheit dargeboten...Das Quartett pflegt einen harmonischen warmen Klang und treibt keine klanglichen Spitzen. Dieser Ansatz kommt den dargebotenen Werken zugute, so dass eine rundum gelungene Einspielung entstanden ist." (pizzicato.lu)