Kammerkonzerte Darmstadt

Die alljährliche Reihe der „Kammerkonzerte im Schloss Darmstadt" existiert seit 1971 und ist mit über 300 Veranstaltungen seit ihrer Gründung zu einem festen Bestandteil des Darmstädter Musiklebens geworden. Das musikinteressierte Publikum aus Darmstadt und Umgebung hat die Gelegenheit, ausgezeichnete Solisten und Ensembles aus dem In- und Ausland mit vertrauten wie auch mit selten gehörten Werken kennen zu lernen.

Das hochwertige Angebot ergänzt das Darmstädter Musikleben, um in der Besetzung und Zusammenstellung ungewöhnliche und daher selten gehörte Werke Die Konzerte bieten neben den etablierten Stars der Szene auch jüngeren, aufstrebenden und innovativen Künstlern eine Plattform.

Die bisherigen Initiatoren und Leiter, das Ehepaar Panke-Marguerre, wurden 2013 vom Oberbürgermeister Jochen Partsch mit der Bronzenen Verdienstplakette der Wissenschaftsstadt Darmstadt ausgezeichnet. Nachdem sie 2013 in ihren wohlverdienten Ruhestand traten, übernahmen die Violinistin Marie-Luise Dingler (Vorsitzende) und Thomas Rainer (Agentur Allegra) als Geschäftsführer die Leitung des Fördervereins.

Ab der Saison 16/17 wurde das Team durch den Darmstädter Cellisten Edvardas Armonas (Künstlerischer Leiter) erweitert. Er trägt mit seiner langjährigen Bühnenerfahrung und der Kombination zwischen internationalem Renommee und lokaler Verortung zur Fortsetzung der traditionsreichen Darmstädter Konzertreihe bei.

www.kammerkonzerte-darmstadt.de