Aktuelles

15. September 2019 • 17 Uhr • Karmeliterkloster Frankfurt

ENSEMBLE CASTOR 
Petra Samhaber-Eckhardt und Monika Toth (Violinen), Kaspar Singer (Violoncello), Erich Traxler (Cembalo)

MOZARTS JUGEND
Concerti und Divertimenti u.a. von Carl Philipp Emanuel Bach, Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Christian Bach

Das Programm gibt einen spannenden Einblick in den musikalischen Kosmos des jungen Mozart, der bereits in seiner Kindheit bedeutende Musiker treffen durfte, die alle einen wesentlichen Einfluss auf seine musikalische Entwicklung hatten. Die beiden Concerti sind Bearbeitungen der Klaviersonaten seines bedeutenden Londoner Mentors und gleichsam zweiten Vaters Johann Christian Bach, dem er auf seiner ersten Europareise in London begegnete. Ergänzend Kammermusik des wohl berühmtesten Bach Sohnes Carl Philipp Emanuel sowie Mozarts Vater.
Die Divertimenti Joseph Haydns stammen aus derselben Zeit wie Mozarts Concerti mit der gleichen besonderen Besetzungsform von Cembalo, 2 Violinen und Violoncello.

IN KOOPERATION MIT DEM INSTITUT FÜR STADTGESCHICHTE FRANKFURT AM MAIN

Tickets: 14 - 20 €  | zzgl. Gebühren | Tel. 0621 / 8321270
2 € Aufschlag an der Abendkasse

Ort: Karmeliterkloster, Münzgasse 9, 60311 Frankfurt/M


Christoph von Weitzel | 21.09.19 | Darmstadt Hessisches Staatsarchiv

21.09.19 | 20 Uhr | Staatsarchiv / Haus der Geschichte Darmstadt

Schläft ein Lied in allen Dingen

Christoph von Weitzel – Bariton
Ulrich Pakusch- Klavier

Die schönsten Deutschen Volkslieder werden zu lebendigen Miniaturen- großen Szenen, Balladen- und zu berührenden Momenten menschlicher Gefühle. Der Bogen spannt sich vom Morgen zur Nacht, von der Geburt zum Tode, Kindheit, Jugend, Erwachsensein, Alter, Tod, das Gute, das Böse, Freunde, Feinde, Tag, Nacht, Aufstieg, Fall, Natur, Elemente, Meer, Sterne, Freude und Schmerz, Krieg und Frieden und: Glaube, Hoffnung, Liebe
werden lebendig.

Moderationen und Erläuterungen zwischen den Liedgruppen.

Der Bariton Christoph von Weitzel debütierte 1990 als "Guglielmo" in der Frankfurter TAT-Produktion von Mozarts "Cosi fan tutte". Die Kritik lobte seinen vollen Bariton (Frankfurter Allgemeine Zeitung) und seinen jugendhaft charmanten Gesang sowie seine Darstellung (Frankfurter Rundschau). Die Teilnahme am Meisterkurs für Lied bei Elisabeth Schwarzkopf, besonders jedoch die Arbeit mit Kammersänger Walter Berry prägten seinen künstlerischen Werdegang.  

EINE VERANSTALTUNG DES VEREINS "FREUNDE DER KAMMERKONZERTE DARMSTADT E.V."

Tickets 14-20 € | zzgl. Gebühren | Tel. 0621 / 8321270
2 € Aufschlag an der Abendkasse | Schüler Eintritt frei

Ort: Staatsarchiv/Haus der Geschichte, Karolinenplatz 3, 64289 Darmstadt

 

Termine & Tickets

erleben Sie unsere Konzerte

 


 

Newsletter

abonnieren und gewinnen

Verpassen Sie keinen Termin und bleiben Sie immer aktuell informiert mit dem Newsletter von ALLEGRA

Unter allen Empfängern unseres Newsletters verlosen wir jeden 1. des Monats eine CD oder Eintrittskarte

Zur Verlosung

 

Festivalorganisation

Klassikfestivals, Konzertreihen, Musik- theaterprojekte: ALLEGRA übernimmt die Produktionsleitung, plant und realisiert Ihr Projekt von Anfang bis Ende.

Künstlervermittlung

Von Mittelalter, Barock und Klassik über Jazz und Chanson bis Tango. ALLEGRA vertritt renommierte Solisten und Ensembles aus In- und Ausland.

Firmenevents

ALLEGRA organisiert Firmenevents für Ihre Kunden und Mitarbeiter. Veranstaltungsorte mit einzigartiger Atmosphäre spielen dabei eine wichtige Rolle.