Livestream | Klosterkonzerte 2021 | Frankfurt  Osterspecial

Klosterkonzerte 2021 - Livestream

Fünf Live-Stream-Konzerte jeweils sonntags um 17 Uhr anschauen und 20% sparen.
25.04. - 16.05. - 27.06. - 11.07. - 3.10.2021

In der wunderbaren Atmosphäre des Karmeliterklosters Frankfurt veranstaltet die Agentur ALLEGRA 2021 fünf Konzerte als Livestream und mit Publikum wenn es möglich ist.

Am Sonntag den 25. April startet die neue Saison der Klosterkonzerte mit Musik des 15. und 16 Jahrhunderts. Patrick Sepec, Friederike Däublin und Rüdiger Kurz (Viola da Gamba) treten in polyphonen Diskurs mit der wunderbar klaren Stimme von Stefan Steinemann (Altus). Die Kompositionen erzählen vom Abschied der Liebe, von der Heimat, und den Aufbruch in eine ungewisse Zukunft.

Eine moderne Tuchfühlung mit Bach, Vivaldi, Händel verspricht der Auftritt des Ensembles "Spark" am Sonntag den 16. Mai. Das Quintett zählt seit über einer Dekade zur Spitze der jungen, kreativen Kammermusikszene und wurde mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet. In ihrem neusten Programm "Be Baroque" nähert sich das abenteuerlustige Quintett einer vergangenen Epoche mit einer frischen Perspektive, gewagten Neuausrichtungen und wilder Experimentierfreude.

Am Sonntag den 27. Juni präsentiert das Ensemble "Amüsant" des Traversflötisten Lorenzo Gabriele Werke von Rameau, Bach, Telemann, Couperin, Händel einmal anders. Nach dem wichtigsten Vorbild der "Pièces de Clavecin en Concerts" von Jean-Philippe Rameau, bei denen Stücke für Cembalo allein von Violine, Flöte und Gambe „begleitet“ werden, hat das Ensemble weitere Werke von barocken Tonkünstlern auf dieselbe Weise arrangiert und lässt diese orchestral, klangvoll aufblühen.

Unter dem Titel "Seele, lerne dich erkennen" hat die Sopranistin Kateryna Kasper und ihr Ensemble "Théâtre sans Rideau" am Sonntag den 11. Juli Werke von G.P. Telemann und G.F. Händel im Gepäck. Im Mittelpunkt des Programms steht die gleichnamige Kammerkantate von Telemann, die zeigt in welche wahnvollen Höhen und irrigen Abgründe die menschliche Unvollkommenheit führen kann.

Zum Abschluss der Saison sind Dorothee Oberlinger (Blockflöte) und Olga Watts (Cembalo) am Sonntag den 3. Oktober zu Gast im Refektorium des Karmeliterklosters. Preisgekrönt mit den wichtigsten internationalen Musikpreisen wie dem Opus Klassik (2020, Instrumentalistin des Jahres) Echo Klassik, dem Diapason d´Or, dem ICMA Award oder dem Telemannpreis der Stadt Magdeburg, den sie im Jahr 2020 als erste Frau erhielt, wird sie sich gemeinsam mit Olga Watts und den Konzertbesuchern auf eine Grand Tour durch die großen Musikzentren der Barockzeit begeben. Die Reise führt nach Venedig, Rom, Paris, Leipzig und London mit Musik von u.a. von J.S. Bach, Corelli, Monteverdi, Froberger und Bassano.

Livestream-Abo: 60,00 Euro (5 Konzerte ansehen und 20% sparen)
Video-Tickets ab 15,00 Euro

Termine:

25.04.2021 ADIEU MES AMOURS
16.05.2021 SPARK
27.06.2021 AMÜSANT
11.07.2021 THÉÂTRE SANS RIDEAU
03.10.2021 OBERLINGER & WATTS

Hier finden weitere Details zum Crowdfunding und die Videobotschaften von

Dorothee Oberlinger | Michael Schneider | Gunar Letzbor

mehr weiter

Kultur-Wert

Kultur-Wert ist eine Initiative der Agentur ALLEGRA und dem MusikForum Mannheim zur konkreten Unterstützung von Musikern. Die aktuellen Ereignisse zeigen die schwierige Lage Kulturschaffender auf allen Ebenen. Wir wollen mit Kultur-Wert ein Zeichen setzen, denn:

  • der Wert von Kulturangeboten kann nicht hoch genug eingeschätzt werden
  • Kulturangebote haben nicht nur einen ideellen Wert
  • Kultur darf auch in Pandemiezeiten nicht an Wert verlieren
  • Menschen müssen den Wert von Kultur schätzen lernen
  • Kultur darf sich nicht unter Wert verkaufen

Mit der hochwertigen Produktion und dem Verkauf von Live-Videos wollen wir Musiker insbesondere der "Alten Musik" unterstützen. Mit dem Kauf von Live-Video-Tickets oder einer steuerbegünstigen Spende an den Verein MusikForum Mannheim mit dem Verwendungszweck "Kultur-Wert" helfen Sie ganz direkt. 50% der Einnahmen gehen direkt an die Künstler und mit der anderen Hälfte produzieren wir weitere Videos.

Spenden können Sie hier: Spenden-Formular

Im Verwendungszweck bitte den "Ensemblenamen" des Videos oder einfach "Kulturwert" eintragen und Ihre E-Mail-Adresse nicht vergessen. Als Dankeschön erhalten Sie den Zugangslink zu einem aktuellen Video per E-Mail.

Partner

MusikForum Mannheim  ALLEGRA - Agentur für Kultur

Die Initiative Kultur-Wert ist offen für weitere Partner, die der Kultur eine größeren Wert verschaffen möchten. Veranstalter, Förderer und Musiker sind willkommen! Kontakt: kulturwert@allegra-online.de, Tel. 0621-8321270

Welchen Wert hat Kultur?

Vorhang Bühne gold

Mit diesem Projekt wollen wir auch eine Debatte darüber anstoßen, welchen Wert die Kultur in der Gesellschaft hat. Schätzen wir den Wert der Kultur richtig ein? Schaden oder nutzen kostenlose Angebote der Kultur?

Kultur ist essenziell für das Leben und der Wert von Kulturangeboten für den Zusammenhalt in der Gesellschaft kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Kulturangebote haben dabei nicht nur einen ideellen Wert sind aber allemal mehr wert, als sie kosten. In Pandemiezeiten besteht die Gefahr das Kultur an Wert verliert, deshalb ist es eine wichtige Aufgabe von Veranstaltern dafür zu sorgen, dass die Menschen den Wert von Kultur schätzen lernen. In den letzten Monaten haben Musiker vermehrt Angebote kostenlos im Internet angeboten. Das halten wir für den falschen Weg.

Kultur darf sich nicht unter Wert verkaufen.