Barocknacht Darmstadt | 13.07.19 | Jagdschloss Kranichstein

Samstag 09. Juli 2022 • 18.00-24.00 Uhr | Jagdschloss Kranichstein

Barocknacht

Simultane Konzerte von Renaissance bis Klassik erklingen an verschiedenen Spielstätten des Schlosses.

Erleben Sie zahlreiche musikalische Leckerbissen mit vokaler und instrumentaler Musik auf historischen Instrumenten in den verschiedenen Räumen des Jagdschlosses Kranichstein. Freuen Sie sich auf ein interessantes, musikalisches Programm unter der Gesamtleitung von Eva Maria Pollerus sowie mit weiteren Dozenten, Studierenden und Gästen des „Instituts für Historische Interpretationspraxis“ an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt/M.

Im Rhein-Main-Gebiet ist das Institut das Kompetenzzentrum für Alte Musik, deren Dozenten sich u.a. aus Ensemble-Mitgliedern der Akademie für Alte Musik Berlin, Concerto Köln, Freiburger Barockorchester, La Stagione Frankfurt zusammensetzt. Insgesamt werden über 50 Musiker*innen mit 15 verschiedenen Programmen das Publikum musikalisch verzaubern.

„Fragen nach der Systemrelevanz, nach Macht und Ohnmacht von Musik und Kunst angesichts der Tragödien und Krisen dieser Welt, beschäftigen uns in den letzten zwei Jahren besonders intensiv. So möchten wir uns allen Zweifeln trotzend auf die Einschätzung der barocken Autoren besinnen, deren Überzeugung von den wundersamen Wirkungen und Kräften der Musik, schweren Prüfungen standhalten musste.“, sagt Eva Pollerus.

Zum Abschluss der Barocknacht erklingt deshalb Open-air ein Orchesterkonzert unter dem Titel "The Power of Music", die Macht der Musik - dem gleichnamigen Untertitel von G.F. Händels Oratorium "Alexanderfest". Das Orchester bringt in diesem Programm Musik zum Erklingen, die mit der Intention komponiert wurde, zu heilen, Frieden zu stiften, die Gefühle der Menschen zu erreichen, die Menschen zu "verbessern" und Wohlsein zu verbreiten. Neben G.F. Händel, W.F. Bach und G.Ph. Telemann erklingen auch Musik von zwei Darmstädter Kapellmeistern J.S. Endler und Chr. Graupner.

Bei der Barocknacht in Darmstadt kann man es sich auch auf der eigenen Decke gemütlich machen, oder auf den Bänken dem Wettstreit zwischen Sängern, Musikern, Vögeln sowie der Natur lauschen und den Sommerabend ausklingen lassen.

Download Programm 2022 | Video Barocknacht 2015

Weitere Informationen und Eintrittskarten: www.barocknacht.de
Karten für die ganze Nacht: 30,- EUR / 20,- EUR ermäßigt
Restkarten für 32,- EUR / erm. 22,- EUR an der Abendkasse ab 17 Uhr

Hintergrund

Im Rhein-Main-Gebiet ist das Institut das Kompetenzzentrum für Alte Musik, deren Dozenten sich z.B. aus Ensemble Mitgliedern der Akademie für Alte Musik Berlin, Concerto Köln, Freiburger Barockorchester, La Stagione Frankfurt und weiteren zusammensetzt.

Seit 1996 inszeniert die Agentur ALLEGRA im Auftrag der Frankfurter Musikhochschule jährlich in wechselnden historischen und stimmungsvollen Räumlichkeiten Barocknächte: bislang auf Burg Kronberg/Ts, im Karmeliterkloster Frankfurt/M, im Kloster Eberbach, im Schloss Weilburg, im Barockschloss Mannheim, im Museum Zeughaus Mannheim und an verschiedenen Spielstätten in Gießen.

Die Programme der Barocknacht werden an verschiedenen Spielstätten des Jagdschlosses gleichzeitig durchgeführt. In jeweils 30 Minuten Dauer wird vokale Musik und virtuose Kammermusik auf historischen Instrumenten aus der Zeit von der Renaissance bis in die musikalische Klassik zur Aufführung gebracht. Die Konzertbesucher erhalten beim Einlass ein „Menu" mit allen angebotenen Programmen und können sich dann eine individuelle Konzertreihenfolge bis zum Abschlusskonzert (23 Uhr) zusammenstellen.

Die Barocknacht ist eine Veranstaltung des Vereins „Kammerkonzerte Darmstadt" in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main und der Stiftung Hessischer Jägerhof.

Ort: Jagdschloss Kranichstein, Kranichsteiner Straße 261, Darmstadt

Eine Veranstaltung des Vereins "Freunde der Kammerkonzerte Darmstadt e.V."
In Kooperation mit dem Museum Jagdschloss Kranichstein und der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Darmstadt und  ALLEGRA - Agentur für Kultur. Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und dem Kulturamt Darmstadt. Schirmherr: Oberbürgermeister Jochen Partsch

mehr weiter
 
 
 
 
 
 
 

Klosterkonzerte Frankfurt 2022

Klosterkonzerte Frankfurt 2022

Dank der Unterstützung der Ernst Max von Grunelius Stiftung werden die Klosterkonzerte auch im Jahr 2022 fortgesetzt. Mit Beginn der Corona-Pandemie 2020 stand die Konzertreihe vor dem Aus. Mit einem Crowdfunding konnte der Kulturmanager Thomas Rainer die Konzertreihe in der wunderbaren Atmosphäre des Karmeliterklosters Frankfurt zunächst retten. Für die kommende Saison konnte er die Stiftung und weitere private Spender als Unterstützer gewinnen und damit wieder fünf Konzerte jeweils sonntags um 17 Uhr planen. Mit einem Abonnement können Sie einen festen Sitzplatz für die Saison reservieren.

Online-Tickets | Abonnement | Gutschein

Termine:

22.05.2022 Ensemble BachWerkVokal
26.06.2022 Jana Semerádová & Ensemble Castor
17.07.2022 Les Escapades
18.09.2022 Mannheimer Hofkapelle
09.10.2022 Die kleine Kammermusik

Ort: Karmeliterkloster, Münzgasse 9, 60311 Frankfurt/M

mehr weiter

 

Mit dem Newsletter immer aktuell informiert

Nutzen Sie unser Newsletter-System, das es Ihnen ermöglicht den Erhalt der Informationen auf Ihre Wünsche abzustimmen und einzugrenzen. So bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand. 

Newsletter bestellen