Klang im Kloster • Aura musicale & Theodora Raftis

24.08.
2019
13:00
Uhr
Frankfurt/M • Karmeliterkloster

Theodora Raftis | 24.08.2019 | Klang im Kloster


THEODORA RAFTIS & AURA MUSICALE
Theodora Raftis (Sopran)
Aura Musicale: Éva Posvanecz, Benedek Rábai  (Barockvioline), Betty Mészáros (Cembalo), Balázs Máté (Violoncello & Leitung)


Italia del seicento
Musik von Monteverdi, Frescobaldi, Stradella, Cesti


Theodora Raftis ist eine Koloratur-Sopranistin aus Zypern. Von 2017 bis 2019 ist sie Mitglied im Pariser Opern-Studio 'Opera Fuoco' und absolviert derzeit ihr Masterstudium in Operngesang an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Claudia Visca. Theodora hat verschiedene Preise bei internationalen Wettbewerben gewonnen und gastiert als Solistin in vielen europäischen Ländern, den USA, Mexiko und bei in der Volksrepublik China.


Das ungarische Barockensemble AURA MUSICALE wurde 1995 an der F.Liszt Musikakademie Budapest gegründet. Den letzten Impuls zur Gründung gab eine gefeierte Opernproduktion von Bibers „Chi la dura la vince” bei den Sommerfestspielen in Salzburg und Innsbruck, wo die Streichergruppe mit ihrem feurigen, farbigen, klang- und humorvollen Spiel sowohl bei dem Publikum als auch bei der Kritik grossen Enthusiasmus ausgelöst hat. Das Ensemblerepertoire umfasst die Musik vom späten 16.Jh. bis hin in die frühe Romantik und enthält unzählige bedeutende Raritäten, die  regelmässig durch CD-Aufnahmen dokumentiert werden. Die bisherigen Ersteinspielungen wurden von der internationalen Fachpresse als wichtige Neuentdeckungen gefeiert. Das Ensemble spielt auf Originalinstrumenten und musiziert in allen Besetzungsgrößen, von der solistischen bis hin zur mittelgrossen symphonischen Dimension.


Klang im Kloster
Die Agentur ALLEGRA organisiert in Kooperation mit dem Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main diesen kulturellen Beitrag für das Museumsuferfest der Stadt Frankfurt. Seit 1998 findet das Festival im Rahmen des Museumsuferfestes statt. Im Refektorium der ältesten erhalten Klosteranlage der Stadt bieten renommierte Künstler auf historischen Instrumenten Musik aus Mittelalter und Barock sowie Weltmusik und Crossover-Programme. Mit der Produktionsleitung ist die Agentur ALLEGRA beauftragt, die das Konzept „Klang im Kloster" 1998 für die Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main entwickelt hat.